Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR) - Modul1/Teil2

Neurologie

Start:
29. August 2019
09:00 Uhr
Ende:
31. August 2019
13:00 Uhr
Ort:
Rheine
Gebühr:
328 €
Für:
Logopädie

Beschreibung

Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR) - Modul1/Teil2

Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)®: Modul 1 (Teil 2) – die Instrumente der Übung, das Profil des Klienten, Befunderhebung (Cartella)

Auf einen Blick:

Zielgruppen:Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker
Fachrichtung / Kategorie:Neurologie, Psychiatrie, Geriatrie
Bausteinreihe:
Diese Fortbildung ist einer von mehreren Teilen der Bausteinreihe „Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)®

Kurzbeschreibung: Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)®: Modul 1 (Teil 2) – die Instrumente der Übung, das Profil des Klienten, Befunderhebung (Cartella)

Im zweiten Teil dieses Moduls werden weitere theoretische Grundlagen über das Konzept vermittelt und vertieft. Moderne Therapieinstrumente, wie zum Beispiel die motorische Imagination werden anhand von wissenschaftlichen Studien erläutert.
Zudem lernen die Teilnehmer u. a. die Bewegungsanalyse der oberen und unteren Extremität kennen. Anhand von Praxisbeispielen wird das therapeutische Vorgehen verdeutlicht und in Kleingruppen erprobt.

Dieses Modul bietet die Möglichkeit, die theoretischen und praktischen Grundlagen des Konzeptes aus dem ersten Teil weiter zu vertiefen und im Rahmen der Behandlung von hemiplegischen Klienten zu erlernen.

Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)®: Modul 1 (Teil 2) – die Instrumente der Übung, das Profil des Klienten, Befunderhebung (Cartella)

Termine, Kontakt, Veranstaltungsort

Nächster Termin:
Standort: Rheine29.08.2019

Termin(e)

Kurs 2019

29.08.2019–31.08.2019
KurszeitenFreitag09.00–17.30 Uhr
Samstag08.30–17.30 Uhr
Sonntag08.30–13.00 Uhr
Stundenanzahl25 UE
Fortbildungspunkte25
Kosten328,00 €

Inhalte

Die Teilnehmer erhalten einen Einblick auf die neurokognitive Sicht und die Besonderheiten bei der Behandlung von Hemiplegiepatienten. Theoretische Grundlagen werden vertieft und auf verschiedene Klientenbeispiele aus der täglichen Praxis angewandt.

In Form von Dozentenpräsentationen werden Therapiematerialien und deren Anwendung vorgestellt und in Kleingruppen neue Übungen kreiert und durchgeführt.

  • Die kognitive Theorie
  • Bewegungsanalyse der oberen und unteren Extremität
  • Die Behandlung des Rumpfes
  • Übungsinstrumente
  • Befund dokumentieren und die Behandlung eines Patienten

Die Teilnehmer werden befähigt, innerhalb des therapeutischen Prozesses auf Grundlage der neurokognitiven Rehabilitation und ihrer Theorie eine Befunderhebung durchzuführen, eine Behandlung zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Teilnahmevoraussetzungen

Das Modul 1/Teil 1 ist Zugangsvoraussetzung zur Teilnahme am Modul 1/Teil 2

Bei Fragen bezüglich der Anerkennung oder Inhalten wenden Sie sich bitte schriftlich per Email an:            anerkennung.fachtherapeut@vfcr.de

Weitere Daten und Informationen

Döpfer IDDA-RHE-463
Kursziel / AbschlussTeilnahmebescheinigung
HinweiseBei Fragen zu den Inhalten und der Anerkennung schon absolvierter Perfetti-Kurse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an den VFCR.
Dozent
  • Hanne Karow, Ergotherapeutin, Fachtherapeutin für NeuroKognitive Rehabilitation (VFCR)®
  • Birgit Rauchfuß, Ergotherapeutin (Bachelor of Sc. in OT), Fachtherapeutin für NeuroKognitive Rehabilitation (VFCR)®
KooperationspartnerVFCR
VeranstaltungsortDöpfer Schulen Rheine e.K.
Salzbergener Straße 13
48431 Rheine
ZielgruppePhysiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker

 Jetzt anmelden!

Veranstaltungsort

Döpfer Schulen Rheine e. K.
Salzbergener Str. 13
48431 Rheine
Deutschland
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Rheine
Döpfer Akademie, Fort- und Weiterbildung e. K.
Salzbergener Str. 13
48431 Rheine

05971 52009