Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Trachealkanülenmanagement aus schlucktherapeutischer Sicht

Dyspraxie/Sprechapraxie, Schluckstörung - Dysphagie

Start:
27. Oktober 2018
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Bad Wildungen
Gebühr:
170 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
TN:
16
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie

Beschreibung

Trachealkanülenmanagement aus schlucktherapeutischer Sicht

Der Sprach- und Schlucktherapie kommen bei tracheotomierten Patienten viele Aufgaben zu. Angefangen bei der Wahl der richtigen Kanüle bis hin zum Zeitpunkt der Dekanülierung. Das Trachealkanülenmanagement ist immer ein interdisziplinärer Prozess an dem Sprach- und Schlucktherapeuten, Ärzte, Pflegende, Patienten selbst und weitere Berufsgruppen beteiligt sind. Der Sprach- und Schlucktherapeut hat dabei, aufgrund der fundierten Kenntnisse  in Bezug auf den Schluckakt, den Kehlkopf und die Muskulatur im Kopf-Hals-Bereich und die Sicherung der Atemwege beim Schlucken eine besondere Stellung.
Obwohl Trachealkanülen die unteren Atemwege schützen, führen sie ihrerseits zu zahlreichen Komplikationen und Schluckproblemen, sodass eine rasche Dekanülierung angestrebt werden sollte. Um dieses Ziel möglichst schnell zu erreichen, ist ein umfassendes Basiswissen erforderlich, dass in diesem Kurs vermittelt werden soll. Zudem ist es auf dem Weg zu einer erfolgreichen Dekanülierung unabdingbar, bestimmte Schritte und Maßnahmen einzuhalten, damit die Entfernung der Trachealkanüle erfolgreich durchgeführt werden kann. Ein solches strukturiertes und effektives Behandlungsschema zur Dekanülierung ist dafür hilfreich und soll vorgestellt werden.
Es werden verschiedene Möglichkeiten zur Anlage eines Tracheostomas vorgestellt, die bei einer späteren Dekanülierung bedeutsam sein können. Ebenso gehört das Vorstellen verschiedener Trachealkanülenmodelle verschiedener Hersteller mit den spezifischen Indikationen selbstverständlich auch dazu.
Für die Pflege von Tracheostoma und Kanüle sowie zur Durchführung des endotrachealen Absaugens werden zahlreiche praktische Hinweise gegeben.
In diesem Seminar werden verschiedene medizinische und therapeutische Aspekte bezüglich der Dysphagietherapie und der Kommunikation beleuchtet. Weitere Themen sind die Dysphagietherapie mit dem Kostaufbau, das Sekretmanagement bei Tracheotomie, Lagerung, Haltungsaufbau und Positionierung, Tracheostomapflege sowie die Therapie unter Beatmung.

Veranstaltungsort

Asklepios Bildungszentrum
Laustr. 37
34537 Bad Wildungen
Deutschland
Asklepios Bildungszentrum
Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen, Fort- und Weiterbildung
Laustr. 37
34537 Bad Wildungen

05621-7952417

Gesund werden. Gesund leben.

Asklepios Bildungszentrum