Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

LESEFÄHIGKEITEN: Lesestörungen erkennen und gezielt behandeln

Lerntherapie, Lese-Rechtschreibschwäche (LRS, Dyslexie), Therapiemethoden

Start:
23. Juni 2018
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Potsdam
Gebühr:
130 €
TN:
15
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
Dorothea Bischof
Dorothea Bischof
Mit:
Dorothea Bischof

Beschreibung

LESEFÄHIGKEITEN: Lesestörungen erkennen und gezielt behandeln

Überall im Alltag begegnet uns Schrift in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Lesefähigkeiten bilden somit eine Schlüsselfunktion zur sozialen Kommunikation, einem selbstbestimmten Alltag und einer beruflichen Perspektive. Aber nicht jedem gelingt das Erlernen der Lesetechnik problemlos. Bei Kindern mit Lesestörungen droht eine massiv eingeschränkte Teilhabe an der Gesellschaft.

Was sind die Ursachen für die Lesestörungen? Was passiert beim Leseerwerb im Gehirn? Wie kann der Unterricht für Kinder mit Lesestörungen optimiert werden? Wie kann man ihnen außerschulisch in der Sprach- oder Lerntherapie helfen?

INHALTE DER FORTBILDUNG:

  • Verlauf des unbeeinträchtigten Leseerwerbs
  • Blickbewegungen
  • Ursachen für einen beeinträchtigten Leseerwerb
  • Unterrichtsgestaltung bei Lesestörungen
  • Sprach- und Lerntherapie bei Lesestörungen
  • Durchführung, Auswertung und eigenständige Interpretation von Testverfahren zur Diagnostik von Lesestörungen
  • Kennenlernen von Therapiebausteinen und vielfältigen Materialien zur Therapie und Förderung der Lesefähigkeiten
  • Fallbeispiele

Veranstaltungsort

Institut zur Weiterqualifizierung im Bildungsbereich an der Universität Potsdam (WiB)
Gerlachstr. 33
14480 Potsdam
Deutschland
Dorothea Bischof
Dorothea Bischof
Pölnitzweg 64
13125 Berlin

0151/27166797

wortstark - Sprach- und Lerntherapie

Dorothea Bischof