Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Grundlagen Autismus-Spektrum-Störungen

Ausgewählte Themen, Mutismus und Autismus

Start:
30. November 2018
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Gütersloh
Gebühr:
160 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
TN:
25
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Mit:
Julia Klenner

Beschreibung

Grundlagen Autismus-Spektrum-Störungen

Autismus-Spektrum-Störungen zählen zu den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen und manifestieren sich bereits in früher Kindheit. Betroffene zeigen Einschränkungen in der sozialen Interaktion & Kommunikation und repetitive, stereotype Verhaltensweisen. Diese Auffälligkeiten zeigen sich in allen Lebenssituationen und erschweren die gesamte Entwicklung der Kinder erheblich.

Das Seminar richtet sich an TherapeutInnen, die sich in den Bereich der Autismus-Spektrum-Störung einarbeiten möchten und wenig bis keine Erfahrungen im Umgang mit autistischen Kindern und Jugendlichen haben. Das Seminar vermittelt keinen therapeutischen Ansatz zur Behandlung von autistischen Kindern, sondern konzentriert sich auf grundlegende Informationen, die das Verständnis des Störungsbildes betreffen.

Im Seminar werden daher neben theoretischen Grundlagen, wie Definition, Klassifikation und Epidemiologie, vor allem die verschiedenen Erscheinungsbilder mit ihrer Symptomvielfalt beleuchtet. Was sind die Kernprobleme von Betroffenen? Was bedeutet es, unter einer gestörten Wahrnehmungsverarbeitung zu leiden? Wie wirkt sich die Beeinträchtigung auf den Alltag der Kinder und der Familien aus?

Mit diesem Hintergrund stellt das Seminar die Grundlage für Seminare im Bereich Therapie von Autismus-Spektrum-Störungen dar.

Julia Klenner (Logopädin (B. Sc.), Komm!ASS®-Therapeutin) hat seit vielen Jahren Erfahrungen im Bereich Autismus sammeln können. Sowohl durch ihr familiäres Umfeld, als auch durch ihren beruflichen Werdegang, ist sie stets in Kontakt mit autistischen Menschen. Von 2008 bis 2009 arbeitete sie mit dem Europäischen Freiwilligendienst mit autistischen Kindern und Jugendlichen in Sevilla (Spanien). 2012 beendete Frau Klenner ihre Ausbildung zur Logopädin mit dem Staatsexamen am Universitätsklinikum Göttingen. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim den Bachelorstudiengang für Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. 2014 schloss sie das Studium mit dem B. Sc. ab und arbeitet seither in einer Logopädischen Praxis und einem Heilpädagogischen Kindergarten der Lebenshilfe in Hannover. Ihr Therapieschwerpunkt ist die Behandlung von Kindern mit komplexen Erscheinungsbildern und schweren Sprach- und Kommunikationsstörungen wie bei Autismus, geistiger Behinderung und Down-Syndrom. Seit 2013 ist Frau Klenner an der Seite von Ulrike Funke, der Entwicklerin des Therapiekonzepts „Komm!ASS® – Führen zur Kommunikation“, als Mitgestalterin, Referentin und Autorin tätig. Zudem leitet sie den regionalen Arbeitskreis „Autismus & Kommunikation“ in Hannover.

Veranstaltungsort

ZAB Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH | Haus 21
Hermann-Simon-Str. 7
33334 Gütersloh
Deutschland
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Am Kreuzkamp 1a
33334 Gütersloh

05241 2112 474

Seminarprogramm - am Puls der Zeit!

LOgoBEDA Seminare