Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Behandlung phonologischer Störungen bei Kindern

Dyslalie und Artikulationsstörungen, Kindersprache, Sprachentwicklungsstörung (SES)

Start:
13. Oktober 2018
10:00 Uhr bis 17:15 Uhr
Ort:
Gütersloh
Gebühr:
150 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Mit:
Tanja Jahn

Beschreibung

Behandlung phonologischer Störungen bei Kindern

Nach einem kurzen theoretischen „warm- up“ werden verschiedene Therapieansätze zur Behandlung phonologischer Störungen bei Kindern vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die Pyscholinguistisch Orientierte Phonologie Therapie (POPT) (Fox-Boyer 2016) sowie der Patholinguistische Ansatz PLAN (Kauschke, Jahn und Wiese, in Vorbereitung). Beide Ansätze werden anhand von Fallbeispielen und Videosequenzen praxisnah vermittelt und in Kleingruppenarbeit vertieft.
Die Teilnehmerinnen sind aufgefordert, eigene Praxisbeispiele einzubringen.

Tanja Jahn (Dipl.-Logopädin, Lehrlogopädin, Fachautorin), geboren 1966; Ausbildung zur Logopädin 1990 in Hannover. Nach Stationen in HNO Kliniken in Schweden und Hagen erfolgte das Studium der Lehr- und Forschungslogopädie in Aachen. Anschließend Dozententätigkeit im Fachbereich „Kindersprache“ an der Logopädieschule Bonn sowie seit 2006 an der Logopädieschule der Präha-Gruppe in Düsseldorf. Seminare und Vorträge für Logopädinnen und Pädagogische Fachkräfte im Bereich „Kindliche Aussprachestörungen“, „Sprachförderung“ und „Mehrsprachigkeit“. 2001 erschien ihr Buch „Phonologische Störungen bei Kindern“ im Thieme Verlag. Aktuell ist der PLAN- Materialkoffer „Phonologie“ in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christina Kauschke in Vorbereitung. Tanja Jahn lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Veranstaltungsort

ZAB Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH | Haus 21
Hermann-Simon-Str. 7
33334 Gütersloh
Deutschland
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Am Kreuzkamp 1a
33334 Gütersloh

05241 2112 474

Seminarprogramm - am Puls der Zeit!

LOgoBEDA Seminare