Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Dysarthrie ... unter kommunikativen Aspekten betrachtet

Demenz und demenzielle Syndrome, digitale Medien, Kommunikationstraining

Zeiten:
09. Februar 2023
18:00 bis 20:15 Uhr
UE:
3
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
39 €
Punkte:
1,5
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Der durch eine neurologische Erkrankung bedingte Verlust der gewohnten Sprechweise bedeutet oftmals auch eine Einschränkung der Kommunikationsfähigkeit und ist verbunden mit weitreichenden psychosozialen Auswirkungen. Sprechen darf hier aber nicht nur als das Ineinandergreifen der Funktionskreise von Atmung, Artikulation und Prosodie verstanden werden, sondern auch als zielgerichtetes soziales Handeln. Hierzu gehört also nicht nur die Produktion eines wohlartikulierten Lautstromes, sondern auch, die Sprechweise an Thema, Situation und Gesprächspartner eigenmotiviert und erfolgreich anzupassen.

Im Webinar werden patientenorientierte Assessments (sogenannte PROMIS) vorgestellt, mit denen Selbstwahrnehmung und Bedürfnisse der Betroffenen erfasst werden können, sowie ein evaluiertes Therapiekonzept, wie Feedback von Peers – z.B. in einer Gruppe – für die Optimierung der Verständlichkeit genutzt werden kann. Teilnehmende sollten mit dem Störungsbild Dysarthrie vertraut sein.

interaktive Therapiemats für die Logopädie

Lade dir interaktives Therapiematerial für logopädische Störungsbilder auf dein iPad.

von Alexander Fillbrandt

sefft.netLogopädie-FortbildungDysarthrie ... unter kommunikativen Aspekten betrachtet