Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Kognitive Dysphasien

Einteilung, Diagnostik und Therapie

Aphasie, Demenz und demenzielle Syndrome, Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Zeiten:
10. März 2023
9:00 bis 16:30 Uhr
UE:
8
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
139 €
Punkte:
4
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
KiST-Hannover
Ralf von der Heide
Mit:
Maria-Dorothea Heidler

Beschreibung

Einteilung und Diagnostik Kognitiver Dysphasien

Kognitive Dysphasien können unterschiedlich eingeteilt werden: Einerseits im Hinblick auf die verursachenden kognitiven Beeinträchtigungen (Exekutiv-, Aufmerksamkeits-, Gedächtnis- und/oder Wahrnehmungsstörungen), anderer-seits hinsichtlich der vorliegenden Erkrankungen (z.B. Kognitive Dysphasien bei demenziellen Syndromen, nach hypoxischen Hirnschädigungen, nach Schädel-Hirn-Trauma etc.). Diese Einteilungsmöglichkeiten sollen dargestellt werden mit dem Ziel, Patienten mit Kognitiver Dysphasie von solchen mit Aphasie und un-tereinander abzugrenzen. Zudem werden Screeningmöglichkeiten vorgestellt als Basis für die Planung einer zielgerichteten Therapie.

Therapie Kognitiver Dysphasien

Im zweiten Teil sollen therapeutische Konsequenzen einer Differenzialdiagnos-tik zwischen Patienten mit Aphasie und Kognitiver Dysphasie sowie spezifische Herangehensweisen besprochen werden. Diskutiert werden therapielimitie-renden Faktoren bei schweren Hirnschädigungen und die Bedingungen, unter denen restituierend (symptomorientiert) oder kompetenzerhaltend (umge-kehrt-symptomorientiert) vorgegangen werden sollte. Für beide Vorgehens-weisen werden Beispiele und Übungsmöglichkeiten aufgezeigt (z.B. das Kogni-tive Training nach Stengel® oder Materialien aus dem Bereich der Aphasie- und Neuropsychologietherapie).

WEITERE INFOS UND ANMELDUNG: www.kist-hannover.de

————————

Dr. phil. Maria-Dorothea Heidler

  • 1991-1996: Studium der Sprechwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Rehabilitationswissenschaften)
  • seit 1996: Tätig als akademische Sprachtherapeutin in der neurologischen Abteilung der Brandenburg Klinik (Bernau-Waldsiedlung)
  • 2004: Ausbildung zur „Fachtherapeutin für Kognitives Training“ an der Akademie für Kognitives Training nach Dr. med. Franziska Stengel in Stuttgart
  • 2005: Promotion zum Thema „Kognitive Dysphasien“ an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2008: Gründungsmitglied der Communication Academy Berlin www.communication-academy.org
  • seit 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Rehabilitationswissenschaften an der Universität Potsdam

WEITERE INFOS UND ANMELDUNG: www.kist-hannover.de

KiST-Hannover
Allerstr. 14
30519 Hannover

0511 / 844 34 07

Wissen ist ein Schatz, der einen überall hin begleitet.

KiST-Hannover
sefft.netLogopädie-FortbildungKognitive Dysphasien