Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

(Mangel)-Ernährung in der Geriatrie

Ein Thema auch für die Logopädie

Demenz und demenzielle Syndrome, Schluckstörung - Dysphagie

Zeiten:
22. November 2022
18:30 bis 20:45 Uhr
UE:
3
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
39 €
Punkte:
1,5
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Die Logopädie begegnet im geriatrischen Bereich neben den als „klassisch“ zu bezeichnenden Dysphagien immer wieder auch Schluckstörungen, die in Zusammenhang mit Inappetenz und Mangelernährung stehen. Sie können typische geriatrische Störungen wie „Frailty“, erhöhtes Sturzrisiko aber auch eingeschränkte motorische und kognitive Fähigkeiten verstärken und zu einer deutlich reduzierten Lebensqualität führen. Dabei scheint die Ernährung bei der Behandlung der entstandenen Dysphagie eine wesentliche Rolle zu spielen. Neben der Anpassung der Kostform an die vorhandenen Schluckfähigkeiten ist die ausreichende Versorgung mit Kalorien und Nährstoffen ein wesentlicher Baustein der Behandlung.

In diesem Webinar werden kurz Grundsätze der Ernährung aufgezeigt, um dann auf Möglichkeiten der Appetenzförderung, Nahrungsmittelanreicherung und -ergänzung einzugehen, sowohl über industrielle Fertigprodukte als auch über „Hausmittel“ . Dabei wird auch die Frage nach künstlicher Ernährung diskutiert. Ein Teil des Webinars widmet sich dem Bereich „Demenz und Ernährung“. Ziel ist es, mehr Kompetenz für einen scheinbaren Randbereich der Logopädie zu schaffen, der im geriatrischen Alltag eine wichtige Rolle spielt.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Auch für Teilnehmende aus anderen Fachbereichen wie Ergotherapie geeignet

sefft.netLogopädie-Fortbildung(Mangel)-Ernährung in der Geriatrie