Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Grundlagen- und Aufbauseminar „Beatmung“

Schluckstörung - Dysphagie, Trachealkanülenmanagement, Atemtherapie

Zeiten:
06. Mai 2023
9:30 bis 17:00 Uhr
07. Mai 2023
8:30 bis 16:00 Uhr
UE:
16
Unterrichtseinheiten
Ort:
Bad Heilbrunn
Gebühr:
320 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
TN:
25
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie

Beschreibung

Seminarbeschreibung:

Zum Einstieg wird die Anatomie/Physiologie der Atmung und die sich ergebenden Veränderungen für den Organismus unter Beatmung erläutert. Daraufhin folgt die Erläuterung der grundlegenden Beatmungsformen – volumenkontrollierte, druckkontrollierte und druckunterstützte Beatmung – mit den entsprechenden Einstellungsparametern. Zum besseren „Begreifen“ dieser Lerninhalte findet im Anschluss eine Übungssequenz an Beatmungsgeräten statt, an denen die Teilnehmer:innen selbst vorgegebene Beatmungseinstellungen vornehmen können. In der anschließenden Unterrichtseinheit geht es um die Klarheit, bei welchen respiratorischen Störungen Beatmung (akut und auch auf Dauer) von Nöten ist. Den Ausklang des ersten Veranstaltungstages bildet das Themengebiet „nichtinvasive Beatmung“. Dabei werden die Wirkungen von Einstellungsparametren auf pathophysiologische Veränderungen bearbeitet und der Tag mit einer Übung an den Beatmungsgeräten „Beatmung selbst erleben“ abgeschlossen.

Am zweiten Tag findet eine kurze Wiederholung der Inhalte des ersten Tages statt. Im Weiteren folgt die Anwendung der erworbenen Beatmungskenntnisse bezogen auf pathologische Veränderungen bei unterschiedlichen Erkrankungen (z.B. bei verengten/obstruktiven Atemwegserkrankungen, Atemstörungen bei Adipositas und neuromuskulären Erkrankungen). Zum Abschluss wird sich mit dem Thema „Sprechen unter Beatmung“ befasst und die praktische Umsetzung erarbeitet. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt mittels Übungen an Beatmungsgeräten und anhand von Patient:innenbeispielen.

Fortbildungsziele:

Die Teilnehmer:innen besitzen Grundkenntnisse mit Verständnis der invasiven und nichtinvasiven Beatmung und haben Klarheit, welche Patient:innen Beatmung benötigen. Sie verstehen die grundlegenden Beatmungsformen und die Beatmungsstrategien bei Patient:innen mit COPD, OHS und NME. Sie sind mit Strategie der Beatmungsentwöhnung vertraut und haben Sicherheit in der Anwendung des Sprechaufsatzes unter Beatmung.

Veranstaltungsort

Fachklinik Bad Heilbunn
Wörnerweg 30
83670 Bad Heilbrunn
Deutschland
So! - Seminarorganisation für therapeutische Berufe UG (haftungsbeschränkt)
So - Seminarorganisation für therapeutische Berufe, Barbara Lueb
Kohlstattstr. 19
bad tölz

804172371

Angewandtes Wissen. Praxisnah. Relevant. Fundiert. Menschlich. Persönlich.

So! - Seminarorganisation für therapeutische Berufe UG (haftungsbeschränkt)

Kölner Befundsystem für Trachealkanülen

Buchtipp

Das Kö.Be.S.-System komplettiert sich: Mit diesem neuen Modul ist nun auch eine systematische Befundung bei Patienten mit Trachealkanülen möglich. Es gestattet eine umfängliche Dokumentation von Beobachtungs- und Anamnesedaten in den Bereichen Kognition, Sensorik, Motorik, Atmung, Sekretmanagement, Trachealkanüle, Schluckdiagnostik und Ernährung und erleichtert somit auch die Kommunikation zwischen Therapeutin, Ärzten und Pflegepersonal.

Von Alexander Fillbrandt

Bei ProLog
sefft.netLogopädie-FortbildungStephan MayerGrundlagen- und Aufbauseminar „Beatmung“