Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Therapeutisches Puppenspiel

Puppen als Ausdrucksmittel des Patienten

Ausgewählte Themen

Zeiten:
19. September 2022
15:00 bis 17:15 Uhr
UE:
3
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
39 €
Punkte:
1,5
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Spiel mit Puppen in der Sprachtherapie? Selbstverständlich! Welches Medium sonst ist den (kleinen) Patienten so vertraut? Eine Puppe hilft, die Übungen humorvoller zu gestalten. Eine Puppe kann selbst zum Hilfesuchenden werden, sodass sich das Kind als Ratgeber aktiv und kompetent erleben kann. Bekannte Tricks im Zauberkasten der Logopädie, Mittel zum Zweck der Therapie von Sprachstörungen: Therapeutisches Puppenspiel ist mehr – und manchmal anders.Wenn die Puppe zum Mittel des Kindes wird, Sorgen und Ängste – manchmal ganz ohne Worte – durch sie zum Ausdruck kommen, dann kann das Mit-Spielen der SprachtherapeutInnen intensives Verständnis und somit eine starke Beziehung bewirken.Dieses Webinar stellt anhand anschaulicher Fallbeispiele dar, wie mit Puppen kleine und große Wunder im Therapiealltag passieren.

Benötigt werden Vorwissen und ein eigener Standpunkt zum Thema „Therapeutische Haltung“, eine kritische Auseinandersetzung mit der Opposition: Fördern vs. Begleiten.

sefft.netLogopädie-FortbildungTherapeutisches Puppenspiel