Logopädische Arbeit mit bewusstseinsgetrübten Patienten (SRW/SMB) und deren Angehörigen

Angehörigenarbeit und Beratung, Angrenzende Bereiche (Logopädie), Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie, Trachealkanülenmanagement

Zeiten:
25. März 2023
9:00 bis 17:30 Uhr
26. März 2023
9:00 bis 17:30 Uhr
UE:
18
Unterrichtseinheiten
Ort:
München
Gebühr:
355 €
Punkte:
18
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
Logomania
Sabrina Sax
Mit:
Sarah Lindacher

Beschreibung

Logopädische Arbeit mit bewusstseinsgetrübten Patienten (SRW/SMB) und deren Angehörigen

Seminarbeschreibung

Der Bedarf an Logopädie für bewusstseinsgetrübte Patienten steigt in den letzten Jahren rasant an. Ursächlich hierfür ist der enorme Fortschritt der Reanimations- und Intensivmedizin.Längst stellt die Behandlung von Patienten mit Syndrom reaktionsloser Wachheit (Wachkoma, Apallisches Syndrom) und dem „Minimalen Bewusstseinsstatus“ keinen Randbereich im Berufsfeld der Logopädie mehr da.Kolleginnen und Kollegen in freien Praxen sind ebenso mit diesen Patienten und derenAngehörigen konfrontiert wie jene aus dem klinischen Bereich. Es stellt eine große Herausforderung da mit Menschen zu arbeiten, welche nicht in der Lage sind aktiv zu kooperieren und eindeutig Rückmeldung zu geben. Stimulationstechniken im Bereich der Respiration, Dysphagie und eingeschränkter Kognition, Tonusregulierung, Mobilisierungs- und Lagerungstechniken und der sichere Umgang im Trachealkanülenmanagement müssen sicher beherrscht werden.Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Pflege, Ärzten und anderen Heilmitteldisziplinen ist unumgänglich und verlangt von behandelnden Logopädinnen und Logopäden die Fähigkeit auf Augenhöhe agieren zu können.Außerdem erfordert die Arbeit mit den Angehörigen eine hohe Qualität an Fähigkeiten wie Empathie, Gesprächsführung und Durchhaltevermögen.

Seminarinhalte

  • Definition, Ursachen und Differenzialdiagnosen von SRW und SMB
  • Anatomische Grundlagen des menschlichen Gehirns
  • Bedeutung Bildgebender Verfahren
  • Medizinische Grundlagen
  • Häufig verwendete Medikationen
  • Therapeutische Methoden: intraorale Stimulation, Schluckreflextriggerung, Atemtherapie, multimodale Wahrnehmungförderung, Ess- und Trinktherapie
  • Trachealkanülenmanagement
  • Kompetenztraining „Interdisziplinäre Arbeit“
  • Kompetenztraining „Angehörigenarbeit“

Gleich mitbuchen

  • 23.01.2023: ONLINE: Arbeit mit Angehörigen von Schwerstbetroffenen
  • 04.-05.02.2023:Interdisziplinäres (Be-)Handeln in Palliativen Situationen
  • 14.07.2023: ONLINE: Diagnostik und Therapie am Krankenbett – Stroke Unit und Akuthaus

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

Veranstaltungsort

Logomania.info

München
Deutschland
Logomania
Logomania
Fürstenrieder Straße 82b
80686 München

089-51661915

Fortbildungen für Sprachexperten

Logomania

Kontakt mit Logomania

    Kölner Befundsystem für Trachealkanülen

    Buchtipp

    Das Kö.Be.S.-System komplettiert sich: Mit diesem neuen Modul ist nun auch eine systematische Befundung bei Patienten mit Trachealkanülen möglich. Es gestattet eine umfängliche Dokumentation von Beobachtungs- und Anamnesedaten in den Bereichen Kognition, Sensorik, Motorik, Atmung, Sekretmanagement, Trachealkanüle, Schluckdiagnostik und Ernährung und erleichtert somit auch die Kommunikation zwischen Therapeutin, Ärzten und Pflegepersonal.

    Von Alexander Fillbrandt und Ulrich Birkmann

    Bei ProLog