Instrumentelle Diagnostik von Dysphagien - VFSS

Videofluoroskopie des Schluckens (VFSS)

Diagnostik und Befundung, Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Zeiten:
25. November 2022
09:00 bis 15:45 Uhr
26. November 2022
09:00 bis 15:45 Uhr
UE:
16
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
295,00 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Instrumentelle Diagnostik von Dysphagien - VFSS

„Obwohl ich bereits viele Jahre die FEES als Diagnostik eingesetzt und interpretiert habe, habe ich doch erst nach Einführung der Videofluoroskopie des Schluckens (VFSS) das Schlucken richtig verstanden.“ Diese Erkenntnis hatte Petra Pluschinski vor vielen Jahren und sie zeigt deutlich den unverzichtbaren Stellenwert der VFSS in der Dysphagie-Diagnostik.  

Ziel dieses Seminars ist es, alle sprachtherapeutisch relevanten Aspekte der Videofluoroskopie des Schluckens aufzuarbeiten und im Dysphagie-Management einzuordnen.

Im Rahmen des Seminars werden vorbereitenden Maßnahmen wie strahlenschutzrechtliche und technische Aspekte besprochen, aber auch die wesentlichen sprachtherapeutischen Aufgaben im Rahmen des Online-Managements während der Durchführung (inkl. Kontrastmittel, Konsistenzen und kompensatorische Maßnahmen) und auch des Offline-Managements nach der Untersuchung (Bild-für-Bild-Analyse und Ableitung von Therapiezielen) bearbeitet. Es werden die einzelnen schluckphysiologisch relevanten Abläufe im normalen Schluckakt ausführlich in Videosequenzen dargestellt, außerdem werden Fallbeispiele mit dysphagischen Verläufen bei unterschiedlichen Ätiologien, wie neurogene Dysphagien, Dysphagien bei Kopf-Hals-Tumorerkrankungen, dargestellt und interaktiv besprochen. Das Seminar liefert viele praktische Tipps für den dysphagiologischen Alltag und richtet sich sowohl an Therapeutinnen, die (noch) keinen Zugang zur VFSS haben, aber ein besseres Verständnis für die Schluckmechanismen erreichen wollen, als auch an Therapeutinnen, die die VFSS implementieren wollen oder auch bereits aktiv durchführen.

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

0221-660 91 20

Kontakt mit ProLog WISSEN