Neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie der Sprechapraxie

Aphasie, Dyspraxie/Sprechapraxie, Neurologie

Zeiten:
06. Oktober 2022
16:30 bis 19:45 Uhr
07. Oktober 2022
16:30 bis 19:45 Uhr
UE:
8
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
190,00 €
Punkte:
4
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie der Sprechapraxie

In der sprachtherapeutischen Versorgung von Patienten mit Aphasien nach Schlaganfall zählt die Sprechapraxiebehandlung zum alltäglichen Arbeitsfeld. Zu den Herausforderungen in der Behandlung der Sprechapraxie gehört die sichere Abgrenzung der Sprechapraxie von Aphasien und Dysarthrien sowie die individuelle Gestaltung des therapeutischen Vorgehens.

In diesem Seminar werden aktuelle theoretische, diagnostische und therapeutische Entwicklungen für das Störungsbild Sprechapraxie aufgezeigt. Neben der weiterentwickelten, modifizierten Version der Hierarchischen Wortlisten („HWL kompakt“) sowie einem neu erschienenen Anamnesebogen für Sprechapraxie werden Leitlinien für die Sprechapraxietherapie vorgestellt und Gründe für eine noch unzureichende Evidenzlage diskutiert. Zudem werden auch neueste Therapiestudien zur Sprechapraxie vorgestellt, die noch keinen Eingang in Leitlinien gefunden haben. Hierzu gehören unter anderem Studien zur Bedeutung der Übungs- und Therapiefrequenz. Neue Kenntnisse aus der Grundlagenforschung werden dabei mit praktischen Inhalten verknüpft.

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

ProLog WISSEN in Kooperation mit dem dbl
ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

+49 221-660 91 20

Offizieller Fort- und Weiterbildungspartner des dbl.

ProLog WISSEN in Kooperation mit dem dbl

Kontakt mit ProLog WISSEN in Kooperation mit dem dbl