Einführung in die LaKru®-Stimmtransition

Die effektive Gestaltung eines zur Genderidentität passenden Stimmklangs

Stimmstörungen, Stimmtherapie

Zeiten:
30. Juli 2022
10:00 bis 18:30 Uhr
UE:
9
Unterrichtseinheiten
Ort:
Online
Gebühr:
190,00 €
Punkte:
4,5
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Einführung in die LaKru®-Stimmtransition

Die Anmeldung eines trans* oder non-binären Menschen in der logopädischen Praxis stellt die Therapeutin vor eine besondere Herausforderung:

Das Entwickeln eines neuen, zur Genderidentität passenden Stimmklangs – und nicht, wie bisher, die Behandlung einer Stimmstörung. Die bekannten Vorgehensweisen aus der Stimmtherapie zeigen im Bereich der Stimmtransition keine ausreichend große Wirkung, um den Stimmklang maßgeblich zu verändern. Darum haben Stephanie A. Kruse und Thomas Lascheit die LaKru®-Stimmtransition entwickelt. Diese Methode kombiniert Übungen aus der Gesangspädagogik, der Stimmbildung und Sprecherziehung, basierend auf der LaKru®-Grundidee, dass man die biologisch männliche Anatomie natürlich nicht verändern, die Physiologie jedoch so trainieren kann, dass diese dem angestrebten Geschlecht ähnlicher wird. Das Gegenüber wird in der LaKru®-Stimmtransition zum Stimmprofi ausgebildet. Es lernt alle wichtigen Informationen zur Anatomie und Physiologie kennen, erlernt die Funktionsweisen der einzelnen an der Stimmgebung beteiligten Muskeln, übersichtlich und strukturiert angeboten in einzelnen Bausteinen. Werden diese einzelnen Bausteine beherrscht, werden sie zusammengesetzt, um so den angestrebten Stimmklang zu erzeugen.

Diese Vorgehensweise ermöglicht eine strukturierte, gezielte und effektive Planung, Gestaltung und Ausführung. Die LaKru®-Stimmtransition ist direkt, konkret und frei von ästhetischen Vorstellungen, so dass in kurzer Zeit bereits zufriedenstellende Erfolge erzielt werden können.

In diesem eintägigen Einführungs-Workshop stellen Stephanie A. Kruse und Thomas Lascheit das stimmtherapeutische und themenbezogene Hintergrundwissen für die Stimmgestaltung mit trans* und non-binären Menschen vor. Die Basisübungen der LaKru®-Stimmtransition werden demonstriert und trainiert. Dank der freundlichen Unterstützung einer trans* Klientin können die Effekte der Übungen live im Workshop demonstriert werden und den Teilnehmenden wird die Möglichkeit gegeben, ihr Fragen zu stellen.

Es wird davon ausgegangen, dass die Anatomie und Physiologie der Stimme bereits bekannt sind und die Teilnehmenden Erfahrung im Bereich der Stimmarbeit haben.

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

0221-660 91 20

Kontakt mit ProLog WISSEN