Funktionale Stimmrehabilitation nach tumorbedingter Kehlkopfteilresektion (Das Göttinger Konzept)

Laryngektomie (LE), Stimmstörungen, Stimmtherapie

Zeiten:
27. März 2022
09:00 bis 16:30 Uhr
UE:
8
Unterrichtseinheiten
Ort:
Köln
Gebühr:
190,00 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Funktionale Stimmrehabilitation nach tumorbedingter Kehlkopfteilresektion (Das Göttinger Konzept)

Das Tagessseminar vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen der funktionalen Stimmrehabilitation nach tumorbedingter Kehlkopfteilresektion: Einteilung in Ersatzphonationsebenen und Ersatzphonationsmechanismen, postoperative Besonderheiten der Stimmfunktion mit eingeschränkten Parametern, die spezifische und systematische  funktionale Stimulation und Entwicklung der laryngealen Reststrukturen mit bestmöglicher Stimmqualität sowie den Therapieaufbau (Göttinger Konzept) mit seinen Zielsetzungen.

Welche Zielsetzungen sind postoperativ realistisch und möglich? Wie ist der Umgang mit häufig stark ausgeprägter Heiserkeit und Missempfindungen? Wieviel Kompensation ist notwendig? Wie sind die Phonationsebenen (glottisch, ventrikulär, ary-epiglottisch) klanglich zu unterscheiden? Welche Bedeutung kommt der Entwicklung der melodischen Akzentuierung als prosodisches Ausdrucksmerkmal zu?

Theorie und praktische Übungen werden mit Videobeispielen, wenn möglich mit einer Demobehandlung, veranschaulicht.

Vorwissen über funktionale Stimmtherapie ist sinnvoll!

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland
ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

0221-660 91 20

Kontakt mit ProLog WISSEN