NF!T® - Die Zunge hat keine Ohren! Neurofunktions!therapie für Mund, Augen, Hände und Körper. Modul 2.

Dysgrammatismus, Dyslalie und Artikulationsstörungen, Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Angrenzende Bereiche (Ergotherapie), Handmotorik, Grafomotorik, Kraftdosierung, Angrenzende Bereiche (Physiotherapie)

Start:
20. August 2022
9:30 Uhr
Ende:
23. August 2022
16:30 Uhr
UE:
40
Unterrichtseinheiten
Ort:
Regensburg
Gebühr:
580 €
Punkte:
40
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie
Von:
Fortbildungsinstitut Regensburg
Fortbildungsinstitut Regensburg, Julia Fröhlich-Necker
Mit:
Elke Rogge Elke Rogge

Beschreibung

NF!T® - Die Zunge hat keine Ohren! Neurofunktions!therapie für Mund, Augen, Hände und Körper. Modul 2.

Modul 2 „Körper – Augen – Hände“

NF!T® KÖRPER (Dauer ca. 3 Tage)

Welche notwendigen Meilensteine der motorischen Entwicklung sollte jedes Kind durchlaufen?

Die hier gezeigten Therapieelemente sind u.a. besonders hilfreich bei Kindern mit Problemen in der motorischen Entwicklung, der Lateralität oder der Koordination. Aber auch bei Lern- und Grammatikproblemen, der Hör-Merk-Spanne und der Konzentration reguliert sich durch die Wiederholung der motorischen Meilensteine sprachlich vieles fast von selbst. Außerdem wirken sie unterstützend bei ‚diffusen’ Problemen, ebenso bei Therapien, die stagnieren.

Es wird auf die Wirkung und die Einsatzmöglichkeiten der Körperübungen eingegangen und der theoretische Hintergrund erklärt. Alle Übungen werden intensiv praktisch erarbeitet und die helfenden Griffe geübt. Auch hier kommt jeder in den Genuss, mal Therapeut und mal ‚Patient’ zu sein!

NF!T® AUGEN (Dauer ca. 120 – 180 Minuten)

Was brauchen Augen, um sich zu entwickeln?

In diesem Seminarteil werden Übungen gezeigt, mit denen einer fehlerhaften Entwicklung der Augen entgegengewirkt bzw. die Augenmotorik verbessert werden kann, z.B. bei Problemen der Blickfolgebewegungen (häufig sind „Lese- und Schreibprobleme“ darin begründet!) oder wenn Kinder z.B. Probleme mit dem Einhalten von Linien beim Schreiben haben. Es wird auch hier auf die ontogenetisch entwicklungsgemäßen (gesamtkörperlichen) Zusammenhänge eingegangen.

Die Übungen zu diesem Thema werden demonstriert und erklärt.

NF!T® HÄNDE (Dauer ca. 180 – 240 Minuten)

Kaum ein Kind kann heute noch ‚richtig‘ würfeln…! Das Kind ist ungeschickt, es hat Probleme mit der Feinmotorik, es malt, bastelt oder schreibt nicht gerne. Es hat keine gute Stifthaltung, drückt zu fest auf, und kann nicht ausdauernd und sauber schreiben?

Welche Bewegungen müssen die Hände können, in welcher Reihenfolge entwickelt sich die Handgeschicklichkeit und worauf ist zu achten? Auch hier werden Zusammenhänge zur gesamtmotorischen Entwicklung aufgezeigt und im Anschluss Übungen zur Entwicklung der Handfunktionen vorgestellt und durchgeführt. – Die Übungen hierzu werden gemeinsam durchgeführt.

→ Den Erfolg ihrer NF!T® belegt Elke Rogge mit vielen ‚Vorher-Nachher‘ Fotos,

die die Veränderung der Physiognomie ihrer Patienten zeigen ←

„Egal, wie alt der Patient ist, oder welche Grundproblematik vorliegt: NF!T® wirkt! Ich vermittele Ihnen im Seminar ein sehr differenziertes ‚Hand‘- werk für sehr unterschiedliche Störungsbilder.“ (Elke Rogge)

Zu jedem Thema gibt es ein ausführliches Skript in einem speziellen NF!T® Ordner. Die Inhalte werden im ‚Frontalunterricht’ mit PowerPoint vermittelt.  – Zwischendurch gibt es sehr viele Übungsphasen in Zweiergruppen (MUND) und Kleingruppen (Körper).

Allen Teilnehmern wird (in beiden Modulen) die Möglichkeit gegeben, die bahnenden bzw. korrigierenden Übungen im Rollenwechsel selbst durchzuführen und die Wirkung an sich selbst zu erfahren.

Nach Teilnahme an allen 4 Themen bekommen Sie ein Zertifikat als NF!T® Therapeut/in.

Zusätzliche Hinweise:

  1. Es ist möglich, dass ausgebildete NF!T® Multiplikatoren das Seminar teilweise oder ganz durchführen.
  2. Bitte bringen Sie zum Teil 1 ein kleines Kästchen zur Aufbewahrung der Materialien mitbringen. Zum Teil 2 sind Sportzeug (elastisch!) und keine Turnschuhe notwendig sowie eine Decke/Wolldecke.
  3. Das Seminar kann nur in der ausgeschriebenen Terminkombination gebucht werden. Begründete Ausnahmen müssen im Vorfeld geklärt werden. Die Entscheidung liegt allein bei der Referentin.

Ziel des Seminars:

Die TeilnehmerInnen sollen in Theorie und Praxis Verständnis für die etwas ‚andere‘ logopädische Arbeit erlangen. Sie werden dadurch in der Lage sein, eine Therapie zu planen und durchzuführen

Zielgruppe:

LogopädInnen (und ‚verwandte‘ Berufe), ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen.

Zugangsvoraussetzungen:

Eine abgeschlossene Ausbildung als Therapeutin

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

Veranstaltungsort

Hotel Ibis City Regensburg
Furtmayrstr. 1
93053 Regensburg
Deutschland
Fortbildungsinstitut Regensburg
Fortbildungsinstitut Regensburg - Julia Fröhlich-Necker
Michael-Burgau-Str. 13
93049 Regensburg

0941/20077686

Ihr Raum für persönliches und berufliches Wachstum!

Fortbildungsinstitut Regensburg

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Regensburg