Logopädische Diagnostik und Therapie bei peripherer (und zentraler) Fazialisparese

Ausgewählte Themen

Start:
31. Januar 2022
9:00 Uhr
Ende:
01. Februar 2022
15:30 Uhr
UE:
17
Unterrichtseinheiten
Ort:
Rheine
Gebühr:
345 €
Punkte:
17
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie

Beschreibung

Logopädische Diagnostik und Therapie bei peripherer (und zentraler) Fazialisparese

Im Kurs lernen die Teilnehmerinnen Ursache, Prognose und medizinische Behandlungsmöglichkeiten bei peripheren Fazialisparesen kennen. Das diagnostische Vorgehen wie auch das Kennenlernen von verschiedenen Schweregradeinteilungen wird praktisch durchgeführt. Das therapeutische Vorgehen kann in 3 Phasen aufgeteilt werden: • Was ist wichtig und sinnvoll in der paralytischen Phase? • Was ist wichtig und sinnvoll, wenn erste Bewegungen möglich sind? • Was ist wichtig und sinnvoll bei der Behandlung von Sekundärsymptomen wie Synkinesien oder erhöhtem Tonus? Es besteht die Möglichkeit von Fallvorstellungen (Livepatient oder Video/Bilder). Zentrale Paresen und ihre Behandlung werden ebenfalls kurz besprochen. Ziele: Die TeilnehmerInnen erwerben theoretisches Wissen über Ursachen und Folgen einer peripheren Fazialisparese. Ferner erhalten sie praktisches Wissen zum einen zur Beratung und Behandlung von Patienten mit einer peripheren Gesichtslähmung sowie zum anderen praktisches Wissen zum individuellen Vorgehen bei Patienten in der Phase der Paralyse, Parese oder bei sekundären Folgen. Die Schritte der ersten und zweiten Phase können auch bei zentralen Paresen angewendet werden

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

Veranstaltungsort

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine TAT
Hovesaatstraße 6
48432 Rheine
Deutschland
Seminar und Fortbildungszentrum Rheine
Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine
Hovesaatstr. 6
48432 Rheine

059719975430

Kontakt mit Seminar und Fortbildungszentrum Rheine