Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

Angrenzende Bereiche (Logopädie)

Start:
10. März 2020
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Hanau
Gebühr:
160 €
Für:
Logopädie

Beschreibung

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

Ziel der Fortbildung ist, sich mit dem Themenkomplex Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation vertieft auseinanderzusetzen.

Die Fortbildungsinhalte werden durch die Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. festgelegt und umfassen folgende thematische Bereiche:

  • Welche Rolle spielt Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation
  • Warum ist eine Auftragsklärung so wichtig
  • Welche Verfahren, Fragebögen und Materialien können gut zur Diagnostik eingesetzt werden
  • Was machen sie mit den Ergebnissen
  • Welche Stolpersteine sollten sie bedenken

Zielgruppe: Lehrer, Erzieher, Therapeuten, Gruppenleiter, Teamleiter, pädagogische Fachkräfte, Soziale Dienste und am Thema Interessierte

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Bei einer aktiven Teilnahme erhält der/die TeilnehmerIn ein Zertifikat von der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.

Die Teilnahme an einem Zertifikats-Aufbaukurs setzt den Besuch eines Zertifikat-Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation oder vergleichbare Kenntnisse voraus. Das Zertifikat eines Einführungskurses berechtigt dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erhalten. Bei vergleichbaren Kenntnissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wird eine Teilnahmebestätigung erteilt.

Dieser Kurs kann als Teil der Fortbildungsreihe zur UK- Fachkraft nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. besucht werden.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Blauhaus des BWMK
Feuerbachstraße 47 - 49
63452 Hanau
Deutschland
Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Gesellschaft für UK e.V., Geschäftsstelle
Nettelbeckstr. 2
50733 Köln

0221 / 989 45 217