Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Einführung Unterstützte Kommunikation

Angrenzende Bereiche (Logopädie)

Start:
05. Februar 2020
9:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Oldenburg
Gebühr:
300 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
TN:
25
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Britta Grosch und Aliki Nalbantis
Mit:
Anke Pieper

Beschreibung

Einführung Unterstützte Kommunikation

Missverständnisse in der Kommunikation führen insbesondere bei spracheingeschränkten Menschen zu Frustrationen und Enttäuschungen. Um dies zu vermeiden, zeigt dieser Einführungskurs über verschiedene Methoden und Formen der UK auf, wie nicht nur befriedigend kommuniziert werden kann, sondern auch wie die Betroffenen persönliche Potenziale entwickeln können. Mit Hilfe konkreter Materialien lernen die TeilnehmerInnen das aktuelle Potenzial der Betroffenen zu bewerten und dann gezielt zu fördern.

Neben Grundbegriffen und Grundhaltungen werden in diesem zweitägigen Einführungskurs (16 EH) Aufgaben und Zielsetzungen der Unterstützten Kommunikation geklärt. Orientiert an den Stufen der Kommunikationsentwicklung werden diagnostische Fragen diskutiert, ein Überblick über Kommunikationsformen und Kommunikationshilfen gegeben sowie Grundprinzipien, Interventionsmodelle und verschiedenste Ideen und Materialien für die Kommunikationsförderung präsentiert.

Ziel der Fortbildung ist es, einen umfassenden Überblick über die Grundlagen des Fachgebietes der Unterstützten Kommunikation zu erhalten.

Die Fortbildungsinhalte entsprechen den Richtlinien der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. und umfassen folgende thematische Bereiche:

  • Bedeutung von Kommunikation – Entwicklung von Kommunikation
  • Aufgabengebiete und Zielgruppen der Unterstützten Kommunikation
  • Kommunikationsformen: hierzu zählen körpereigene Kommunikationsformen sowie nichtelektronische und elektronische Kommunikationshilfen
  • Ansteuerungsmöglichkeiten für Kommunikationshilfen
  • Methodik und Didaktik in der Kommunikationsförderung
  • Entwicklungs- und Förderdiagnostik im Bereich Kommunikation
  • juristische und finanzielle Fragen
  • Material- und Literaturübersicht

Hinweise zur Verpflegung
Getränke und Snacks sind inbegriffen. In der Umgebung befinden sich Möglichkeiten, um sich selbst mit einem Mittagessen zu versorgen.

Veranstaltungsort

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg
Deutschland
Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Gesellschaft für UK e.V., Geschäftsstelle
Nettelbeckstr. 2
50733 Köln

0221 / 989 45 217