Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Modellorientierte Aphasietherapie - der Patholinguistische Ansatz Theor./Praxis

Aphasie, Demenz und demenzielle Syndrome, Dyspraxie/Sprechapraxie

Start:
29. Oktober 2020
10:00 Uhr
Ende:
01. November 2020
15:30 Uhr
Ort:
Ulm
Gebühr:
560 €
Punkte:
30
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
Loguan
Felix Reyhl
Mit:
Henrik Bartels

Beschreibung

Modellorientierte Aphasietherapie - der Patholinguistische Ansatz Theor./Praxis

Modellorientierte Aphasietherapie – der Patholinguistische Ansatz in Theorie und Praxis

Das viertägige Seminar bietet den Teilnehmern einen umfassenden Einstieg in eine modellorientierte Sichtweise aphasischer Wortverarbeitungsstörungen in der mündlichen und schriftlichen Modalität. Es befähigt zur patientenorientierten Beurteilung der Symptomatik und der spezifischen, daraus folgenden Therapieableitung. Anhand verschiedener Fallbeispiele werden strukturierte und anwendbare Methoden vorgestellt, die den funktionalen Störungsursachen der Patienten gerecht werden und gleichzeitig ihren alltäglichen Kommunikationsanforderungen Rechnung tragen.
Inhalte:

  • Theoretisches Hintergrundwissen: das Logogenmodell als Instrument der Diagnostik- und Therapieplanung
  • Nicht nur für Forscher: LeMo, das modellorientierte Diagnostikverfahren und seine Umsetzung in der alltäglichen Praxis
  • Weitere Möglichkeiten einer spezifischen Aphasiediagnostik
  • Aphasietherapie im patholinguistischen Ansatz: Störungen in Sprachverständnis und -produktion
  • Aphasietherapie im patholinguistischen Ansatz: Erworbene Lese-Schreibstörungen

Veranstaltungsort

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm
Deutschland
Loguan
Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen

0731 97739093

Loguan: Bildung, die begeistert.

Loguan