Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Focus: Singstimme - Verbesserung der Stimmqualität und der stimmlichen Belastbarkeit - Complete Vocal Technique (CVT) im Kontext der Stimmtherapie

Stimmstörungen, Stimmtherapie

Start:
31. Oktober 2020
Ende:
01. November 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
285 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Focus: Singstimme - Verbesserung der Stimmqualität und der stimmlichen Belastbarkeit - Complete Vocal Technique (CVT) im Kontext der Stimmtherapie

Jede Art von Singen, Sprechen oder stimmlicher Lauterzeugung gesund herzustellen, ist das Ziel der Complete Vocal Technique (CVT) aus Dänemark. Cathrine Sadolin, die das  Complete Vocal Institute 2002 in Kopenhagen eröffnete, nimmt mittlerweile weltweit eine führende Rolle in der Stimmforschung ein. Evaluierte neue Erkenntnisse werden laufend in die praktische Anwendung der Technik integriert.

CVT lässt sich übersichtlich in vier Bereiche gliedern:

1. Die drei Grundprinzipien als Grundlage der Stimmgebung:

•      Support

•      Notwendiger Twang

•      Vorgeschobenen Unterkiefer und Lippenverspannungen vermeiden  

2. Die vier Modes als „Gangarten“ der Stimme

3. Klangfarben zur Gestaltung des Klanges

4. Effekte zur Verstärkung des emotionalen Ausdruckes

In diesem Seminar werden Theorie und Praxis der CVT im Kontext von Stimmtherapie und Stimmhygiene zur Erarbeitung einer gesunden und vitalen Singstimme vermittelt. Die vier Stimm-Modes, die sich durch Klang und Charakter voneinander unterscheiden, bilden nicht nur den Kern von Forschung und Lehre, sondern stehen auch im Zentrum des Seminars: „Moderne“ Sounds gesund produzieren, differenzieren zwischen „uniquem“ Popsound und Verspannung, einzelne Klangparameter isolieren und gezielt verändern und für die Akupädie die auditive Klanganalyse präzisieren.

Die klar strukturierte und gut umsetzbare Übungsmethodik bietet Tools an, die sich leicht in der Therapie einsetzen lassen und Verbesserungen umgehend erlebbar machen. Eine für die CVT-Praxis wesentliche Pädagogik auf Augenhöhe fördert im therapeutischen Setting angewandt Resilienz und Eigenverantwortung der Patienten.

Im Seminar finden u.a. folgende therapierelevante Themen Beachtung:

Atemunterstützung, Resonanz, Tragfähigkeit, Brillanz, Dynamik, Ausdauer, Flexibilität, Tonhaltedauer, Stimmumfang, Klangfarbe,  Ausdruck, Vermeidung von Heiserkeit und Räusperzwang.  

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland
ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

0221-660 91 20