Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Lese-Rechtschreib-Störungen - Was im Kampf gegen das Buchstaben-Chaos hilft

Lese-Rechtschreibschwäche (LRS, Dyslexie)

Start:
12. Oktober 2020
9:00 Uhr
Ende:
15. Oktober 2020
16:30 Uhr
Ort:
Regensburg
Gebühr:
460 €
Punkte:
32
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Lese-Rechtschreib-Störungen - Was im Kampf gegen das Buchstaben-Chaos hilft

Kinder und Jugendliche mit Lese- und Rechtschreibproblemen gehören zunehmend zur Klientel in entsprechenden therapeutischen und pädagogischen Einrichtungen.

Ziel dieses Seminars ist es, förderdiagnostische sowie evidenzbasierte trainingsspezifische Behandlungstools praxisnah zu vermitteln. Grundlage hierfür bildet die aktuelle s3 Leitlinie. Für die Behandlungspraxis sind insbesondere Erklärungsansätze hilfreich, die sich an den aktuellen kognitiven Modellen des Lesens und Schreibens orientieren, um individuelle Lese- und Schreibstrategien festzustellen und gezielt zu fördern.

In der Diagnostik kommt der Auswahl des Testmaterials eine entscheidende Bedeutung zu. Es wird ein umfassender Diagnostikbogen vorgestellt, der, beginnend bei den Vorläuferfähigkeiten wie Graphem-Phonem-Korrespondenz, bis zu den spezifischen Testverfahren für Lesen und Rechtschreibung, die wesentlichsten Kriterien überprüft, die für den Schriftsprachenerwerb erforderlich sind.

Die Teilnehmer üben die Auswertung der Lese- sowie Rechtschreibtests, lernen die Klassifikation der häufigsten Fehlerarten kennen und erarbeiten die systematische Planung der Therapie anhand der gängigsten Profile.

Der wesentliche Schwerpunkt liegt auf der praxisnahen Vermittlung von spezifischen Trainingsmethoden wie z.B. das morphemorientierte Training und die symbolgeleitete orthografische Methode (SOT) für die Rechtschreibung. Für das Training der Lesefertigkeit bzw. für das Leseverständnis werden u.a. des ELFE-Programm sowie spezifische Strategien und Fördermaßnahmen erarbeitet.

Elementar für den Erfolg des Trainings ist das tägliche Üben durch die Unterstützung der Eltern. Hierfür wird ein Intervalltraining für zu Hause vorgestellt, welches den Transfer der Inhalte in den Schul- und Hausaufgabenalltag mit sichern helfen soll.

Zielgruppe
Ergotherapeuten, Logopäden, Erzieher, Pädagogen, Sonstige

Termin(e)
12.10.2020–15.10.2020

Kurszeiten
Montag 09.00–16.15 Uhr
Dienstag 09.00–16.15 Uhr
Mittwoch 09.00–16.15 Uhr
Donnerstag 09.00–16.15 Uhr

Stundenanzahl
32 UE

Fortbildungspunkte
32

Kosten
460,00 €

Kursziel / Abschluss
Teilnahmebescheinigung

Hinweise
– Falls vorhanden, bringen Sie bitte zum Seminar Materialien mit, die Sie in der Therapie häufiger einsetzen.
– Förderung durch Bildungsprämie

Dozent
Jürgen Jäger (Ergotherapeut, Klinischer Lerntherapeut TheraPlus, Lerntherapeut des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten DVE)

Kooperationspartner
TFT

Veranstaltungsort
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung
Galgenbergstraße 2 b
93053 Regensburg

Veranstaltungsort

Döpfer Akademie Regensburg
Galgenbergstr. 2b
93053 Regensburg
Deutschland
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Regensburg
Döpfer Akademie Regensburg
Galgenbergstr. 2 b
93053 Regensburg

0941 6989862-22