Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Praxisorientierte Sprachanbahnung bei geistig behinderten, SEV-Kindern

Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb

Start:
11. Oktober 2019
Ende:
12. Oktober 2019
Ort:
Wien
Gebühr:
295 €
Punkte:
15
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Praxisorientierte Sprachanbahnung bei geistig behinderten, SEV-Kindern

Durch die Kombination verschiedener Therapiekonzepte und die dadurch implizierte multimodale Stimulation werden geistig behinderte oder entwicklungsverzögerte Kinder an das Sprechen herangeführt. Hierzu werden unter verhaltenstherapeutischen Aspekten Anregungen aus den Konzepten von Zvi Penner, GuK, VSL sowie der Assoziationsmethode mit Lauthandzeichen gegeben und Mund- und Körperübungen in Anlehnung an B. Padovan vermittelt. Die Teilnehmer werden durch konkrete Anleitung und viele Spielideen befähigt, ihre Patienten in den folgenden Bereichen zu fördern: Tonusregulation, Verbesserung der Mundfunktionen, Erweiterung des Lautrepertoires und Sprachverständnisses, Aufbau eines Grundwortschatzes. Die vorgestellten Techniken werden in der Gruppe erarbeitet und anhand von Videobeispielen vertieft.

Veranstaltungsort

Albert Schweitzer Haus
Schwarzspanierstr. 13
1090 Wien
Österreich
ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln

0221-660 91 20