Naturerleben für Menschen mit Demenz gestalten (2210-98)

Naturerlebnisse für Menschen mit Demenz gestalten

Angrenzende Bereiche (Ergotherapie)

Zeiten:
12. Oktober 2022
9:00 bis 16:30 Uhr
13. Oktober 2022
9:00 bis 16:30 Uhr
Ort:
Hannover
Gebühr:
255 €
Für:
Ergotherapie
Von:
Leibniz Kolleg
Judith Müller, verwaltung@leibnizkolleg.de, buero@leibnizkolleghannover.de
Mit:
Dorit Behrens

Beschreibung

Naturerleben für Menschen mit Demenz gestalten (2210-98)

Naturkontakte wirken nachweislich positiv auf Körper, Geist und Seele – auch und insbesondere bei Menschen mit Demenz. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden in Theorie und Praxis, wie sich die wohltuenden Effekte der naturgestützten Förderung für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzen lassen, entdecken die methodische Vielfalt der so genannten „Green Care“ und erfahren, was es zu beachten gilt, wenn demenz-sensible Naturerlebnisse in die eigene berufliche Praxis eingebunden werden sollen.

Das Seminar ist als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte nach §53c SGB XI anerkannt.

Green Care – die Natur stärkt die Lebensqualität

In Deutschland leben derzeit rund 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenz. Auch wenn die Erkrankung noch immer als nicht heilbar gilt, lässt sich die Lebensqualität der Betroffenen maßgeblich erhalten und fördern. Eine besonders kraftvolle Quelle des Wohlbefindens ist die Natur.

Mittlerweile ist vielfach wissenschaftlich belegt, dass sich der regelmäßige Kontakt mit Naturelementen wie Pflanzen, Tieren und Ökosystemen positiv auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Diesen Umstand macht sich der Förderansatz der „Green Care“ zunutze und stärkt umfassend das biopsychosoziale Wohlbefinden seiner Klientinnen und Klienten. So können naturgestützte Fördermaßnahmen Unruhe und Ängste mindern, die Stimmung verbessern, den Schlaf-Wach-Rhythmus stabilisieren, alle Sinne und die soziale Interaktion anregen, geistige Fähigkeiten fördern sowie vor Begleiterkrankungen schützen – und sich so positiv aufdie Lebensqualität demenziell erkrankter Menschen auswirken.

Im Rahmen des zweitägigen Seminars erfahren die Teilnehmenden, wie sich die Natur auf den menschlichen Organismus auswirkt, wiewohltuende Wirkeffekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzbar sind, welches methodische Handwerkszeug hierfür zur Verfügung steht und was es zu beachten gilt, wenn demenzsensible Naturerlebnisse in die eigene berufliche Praxis eingebunden werden sollen.

Das Seminar ist als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte nach §53c SGB XI anerkannt.

Während der 2-tägigen Veranstaltung sind Exkursionen in die angrenzende Eilenriede geplant. Festes Schuhwerk und wettergemäße Kleidung ist erforderlich.

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Sozial- u. Erziehungsberufe
Lehrer / Pädagogen
Therapeutische Berufe
Gesundheits- & Krankenpfleger/innen
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter
Interessierte
Begleitender Dienst
Auszubildende, Studenten und Schüler

Referent

Behrens, Dorit

Vorfreude ist die beste Freude! Noch

Interesse? Dann einfach direkt anmelden

Veranstaltungsort

Judith Müller, verwaltung@leibnizkolleg.de, buero@leibnizkolleghannover.de
Karl-Wiechert-Allee 66
30625 Hannover
Deutschland
Leibniz Kolleg
Akademie und Schulungszentrum
Karl-Wiechert-Allee 66
30625 Hannover

+49 0800 5888959

Weiter durch Bildung

Leibniz Kolleg

Kontakt mit Leibniz Kolleg